Provinz Zeeland – Wikipedia – Holland-Blog

Die Provinz in den Niederlanden:

Zeeland (deutsch Seeland, seeländisch Zeêland) ist eine Provinz in den südwestlichen Niederlanden. Die Provinz besteht aus einer Reihe von Inseln, Halbinseln und einem Stück Festland an der Grenze zu Belgien. Der Name „Zeeland“ ist hiervon abgeleitet. Neuseeland ist nach Zeeland benannt.

Die Inseln und Halbinseln sind:

Zuid-Beveland (Halbinsel, zusammen mit Walcheren)

Walcheren (Halbinsel, grenzt an Zuid-Beveland)

Noord-Beveland (Insel)

Tholen (Halbinsel)

Schouwen-Duiveland (Insel)

Sint Philipsland (Halbinsel)

Der restliche Teil, der weder Insel noch Halbinsel ist, dessen einziger Landzugang bis vor kurzem über Belgien bestand, heißt Zeeuws Vlaanderen. Seit Mitte 2003 besteht mit dem Westerscheldetunnel ein weiterer Landzugang, der diesmal Zeeuws Vlaanderen direkt mit den übrigen Niederlanden verbindet. Der Tunnel führt von Terneuzen bis auf das Gebiet der Gemeinde Borsele.

via Provinz Zeeland – Wikipedia.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.